Detail

Lehrer in der Wirtschaft

Am 08. Mai 2018 hatte die Sortimo International GmbH den Arbeitskreis SchuleWirtschaft der Akademie im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. in Zusmarshausen zu Gast. Ein Punkt auf der Agenda war dabei die Verbindung von Schule und Wirtschaft durch den Einsatz von Lehrern in Wirtschaftsunternehmen.

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch Sortimo Geschäftsführer Klaus Emler gab Dr. Marco Höb, Lehrer für Mathematik und Physik am Schmuttertal-Gymnasium, einen interessanten Einblick in das Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“. Bei diesem Projekt handelt es sich in erster Linie um eine Personal- und Schulentwicklungsmaßnahme, die insbesondere auch zur Netzwerkbildung zwischen Schulen und Unternehmen beitragen soll. Dabei tauschen Gymnasiallehrkräfte für einen Zeitraum von 6 oder 12 Monaten ihren Lehrberuf gegen einen Arbeitsplatz in einem Unternehmen. Die Lehrer sollen in dieser Zeit ein wirklichkeitsgetreues Bild von unternehmerischen Abläufen und wirtschaftlichen Zusammenhängen erhalten und darüber hinaus ein Verständnis für unternehmerischen Handelns entwickeln. Das bayerische Projekt ist deutschlandweit einzigartig. Aktuell sind in Bayern 10 Lehrer an Schulen tätig. Nach 12 Monaten erfolgt die Rückkehr an die Schule, wo ein Transfer aus dem Unternehmen heraus stattfinden soll.

Dr. Marco Höb ist seit September 2017 für ein Jahr bei Sortimo in der Inhouse Unternehmensberatung tätig und dabei in diverse Projekte, unter anderem Datenschutzrichtlinien und Patentrecht, fest involviert.

Das Projekt „Lehrer in der Wirtschaft wird von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw) in Partnerschaft mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst getragen und von der SchuleWirtschaft Akademie im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. durchgeführt. Sortimo, bereits seit 2015 Schulpartner des Schmuttertal-Gymnasiums Diedorf, beteiligt sich nun im ersten Jahr am Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“.

In einer anschließenden Betriebsbesichtigung hatten die Teilnehmer des Arbeitskreises SchuleWirtschaft die Möglichkeit, sich ein Bild vom Unternehmen zu machen.

Weitere News

Erfahre mehr!